Wohnen
und Arbeiten
nach Maß

Trocken- und Akustikbau

Schnell und flexibel einsetzbar

Der „trockene“ Innenausbau hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung zugenommen. Der Trockenbau kommt idealerweise dort zum Einsatz, wo keine hohen Anforderungen an die Statik gestellt werden.

Die (raumbegrenzenden) Konstruktionen haben ein geringes Flächengewicht, d.h. sie sind sehr leicht, und benötigen keine Austrocknungszeiten, was die Bauzeit erheblich verkürzt und Baukosten spart.

SchreinereiSchreinerei








Bei der Trockenbauweise werden keine durchnässenden Baustoffe wie Beton oder Putz zur Errichtung der Bauteile benötigt. Die Konstruktionen werden in trockener Bauweise montiert und später weiterverarbeitet (verspachtelt, verputzt).

Zum Trockenbau gehören u.a. Trennwände, Brandschutzverkleidungen, abgehängte Decken und Verblendungen. Als Materialien werden z.B. Holz, Gipskarton oder Farmacell verwendet. In der Gestaltung sind die Konstruktionen sehr flexibel. Es gibt sie rund, eckig, stufenförmig oder einfach nur gerade.

Der Trockenbau kann alle bauphysikalischen Anforderungen bezüglich Wärme-, Kälte-, Schall-, Brand-, Feuchte-, Strahlenschutz und Schlagsicherheit erfüllen. Das heißt, er kann idealerweise auch zur Wärmedämmung und Schallisolierung (Akustikbau) verwendet werden.

 

 

 

 

Zu unseren Leistungen im Trockenbau gehören:

• Dämmung
• Trennwände
• Deckenverkleidungen
• Brandschutzverkleidungen
• Trockenestrich
• Bodenbelege (Parkett, Spanplatten, Laminat usw.)